Ludwig Mahr GmbH


 
Ingenieurbüro für Bauleitung und Sanierung     ¾    Vereidigter Sachverständiger
 
 
Bohrwiderstandsmessung

Die Bohrwiderstandsmessung ist ein Diagnoseverfahren zur Ermittlung des inneren Holzzustandes. Eine Bohrnadel wird unter konstantem Vorschub in das Holz eingebohrt. Durch die Härteunterschiede ensteht eine holztypische Bohrkurve. Wenn das Holz eine Zerstörung aufweist, wird  dies  an  einem   ensprechenden    Abfall   der   Bohrwiderstands-

kurve erkennbar. Diese Messwerte des Gerätes werden gespeichert und nach Abschluss derMessung auf ein PC übertragen und als Messprotokoll angezeigt und ausgedruckt. Um ausreichend genaue Aussagen über die Schädigung zu treffen, wird die Bohrung in regelmäßigen Abständen durchgeführt.
Leistungen Þ  Technische Messungen und Untersuchungen
Startseite      Leistungen      Referenzen     Ludwig Mahr     Aktuell     Kontakt      Impressum     Suche 
zum Vergrößern auf das Bild klicken